Unterstützung bei der Schadenabwicklung.

Schadenabwicklung / Beratung 2017-05-21T21:00:43+00:00

Schadenabwicklung / Handling mit Versicherung / Expertisen / Beratung

Damit aus dem Schaden kein Ärger wird, übernehmen wir für Sie die Schadensabwicklung mit der Versicherung. Sie müssen sich um nichts kümmern und erhalten Ihr Fahrzeug in reparierten Zustand wieder zurück.

Was repariert werden muss und wieviel dies kosten darf, darüber gehen die Meinungen von Automobilisten, Garagisten und Versicherern oft auseinander. Nach Schadenmeldung bei der Versicherung lässt diese die Schadenshöhe ermitteln. Die Versicherung erstellt zusammen mit dem Garagisten eine Expertise, welche als Grundlage für das weitere Vorgehen dient (Reparatur oder Totalschaden).

Entschädigung beim Totalschaden

Wenn die Reparaturkosten und der Zeitwert Ihres Fahrzeuges annähernd  gleich hoch sind, haben Sie allein das Recht zu entscheiden, ob Sie Ihr Fahrzeug noch wollen oder nicht. Im Fall eines solchen Totalschadens leistet die Versicherung die Differenz zwischen dem Wiederbeschaffungswert und dem Wert des Wracks. Wie hoch diese Werte sind, bestimmt der Experte.

Möglicherweise werden Sie im Schadenfall aber auch vom Versicherer aufgefordert, Ihr Fahrzeug in einen von ihm bestimmten Reparaturbetrieb zu bringen. Dies nennt sich dann: Schadensteuerung.

Der Versicherer hat dabei mit dem Reparaturbetrieb Sonderkonditionen/Rabatte vereinbart. Nach der Devise: Möglichst kostengünstig.

Auswirkungen auf die Qualität der Arbeit sind naheliegend. Zum Beispiel werden unter dem Kostendruck nicht zwingend Qualitäts-Ersatzteile verwendet. Die Folgen einer unsachgemässen Reparatur sind Garantieverlust oder erst nachträglich festgestellte Schäden, die Sie dann selbst bezahlen müssen.

Quelle: AGVS-Kundenbroschüre